USA - Südwest, unser Reisetagebuch
Home
Vorwärts >>>
<<< Zurück

Reisetage
April 2007
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Mai 2007
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Ihre Nachricht ist willkommen:
 
Mittwoch, 2. Mai 2007
è
GRAND CANYON
1
Anzeige in Google Maps

Der GRAND CANYON darf auf dieser Reise nicht ausgelassen werden.
Imposant ist der Blick in die Tiefe! Dieses Naturschauspiel ist mit Nichts zu vergleichen!

Auf einer Länge von 450 km windet sich der Colorado durch die Landschaft. Die Oberkante der 6 bis 30 km breiten Schlucht befindet sich auf 2'683 Meter, der Fluss auf 730 Meter über Meer. Wer zum Fluss hinuntersteigt, durchschreitet 3-4 Klimazonen und 1.7 Milliarden (1'700'000'000) Jahre Erdgeschichte.

Das Wetter ist wie vorhergesagt: einige Wolken, etwas Wind und angenehme Temperatur.
Die Zeit vergeht mit Staunen und Geniessen wie im Flug. Insgeamt 5 Stunden verbringen wir am "Abgrund".

2
Der erste Blick, der erste Eindruck: Ganz einfach überwältigend!
4
Alles vom Regenwasser ausgewaschen
3
Ganz unten, 1'800 Meter tiefer, ist ein Bisschen Colorado River zu sehen
5
Mit Zoom sieht das so aus
6 7
8
Ein Glücks-Cent wird geworfen - genau ins Ziel
9
Hier lässt's sich gut meditieren!
a b
c d
Three Mile Resthouse, 644 Meter tiefer. Hin und Zurück, je nach Hitze
und Kondition: 4-6 Stunden.
e f
Das lange Gehen und Stehen macht müde
g
Füsse hoch lagern!
h
i
Die Grossen haben Hunger...
j
...und die Kleinen auch
k
Eine Maultierkolonne im Aufstieg

l
Vom Leben gezeichneter Baum

m

n
Hansi ist auch schon da!

o p
q
Ein letzter Blick vor der Abreise
 
r
Super Constellation im zufällig entdeckten Museum von Valle, AZ
s
Herrliche Skulptur!
top  
Gehe zu: - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 01 - 02 - 03 - 04 - 05 - 06 - 07 - 08 - 09 - Home